Was Sie zum Führen eines Wohnmobils / Wohnwagen benötigen

  1. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre.
  2. Führerscheinbesitz Klasse B für alle Reisemobile bis 3.500 kg.
  3. Führerscheinbesitz der Klasse BE für alle Wohnwagen ausreichend.
  4. Die Fahrerlaubnis muss seit einem Jahr bestehen.
  5. Einen gültigen Personalausweis im Original bei Abholung des Fahrzeuges.
  6. Der Mieter muss zur Fahrzeugabholung persönlich erscheinen.

Was Sie bei Übernahme und Rücknahme beachten müssen

  1. Die Uhrzeiten im Mietvertrag müssen eingehalten werden !
  2. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für Übergaben / Rücknahmen ein.
  3. Um Folgemieten nicht zu gefährden, bitten wir Sie das Fahrzeug pünktlich zurück zu geben. – Übergabe/Rücknahme Protokolle beschreiben den jeweiligen Fahrzeugzustand! Beide Protokolle sind Mietvertragsbestand.
  4. Kosten und Schadenersatzansprüche durch andere Kunden aus verspäteter Fahrzeugübergabe werden wir Ihnen in Rechnung stellen.

Vor der Fahrzeugübergabe erfolgt eine ausführliche Fahrzeug-Einweisung. Der Vermieter kann die Übergabe des Fahrzeugs vorenthalten bis die Fahrzeug-Einweisung abgeschlossen ist. Durch den Mieter verantwortete Übergabeverzögerungen und Kosten gehen zu Lasten des Mieters.

Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt von innen gereinigt und in protokolliertem Zustand (lt. Übergabeprotokoll) an der vertraglich vereinbarten Station zurückzugeben. Hat der Mieter bei Rückgabe des Fahrzeugs die Toilette nicht geleert und/oder nicht gereinigt, wird eine im Mietvertrag definierte Pauschale fällig. Der Nachweis, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist, bleibt dem Mieter unbenommen. Ist das Fahrzeug bei Rückgabe innen nicht oder ungenügend gereinigt, werden darüber hinaus die tatsächlich anfallenden Reinigungskosten berechnet, deren Mindestpauschale im Mietvertrag ausgewiesen ist. Der Nachweis, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist, bleibt dem Mieter unbenommen.

Zusatzkosten

  1. Treibstoff- und Betriebskosten sind nicht im Mietpreis enthalten.
  2. Fahrzeuge werden vollgetankt übergeben und sind vollgetankt zurückzugeben.
  3. Betankung Kosten bei nicht vollgetankter Fahrzeugrückgabe 2,00 €/Liter. Zzgl. Betankung Servicegebühr 25,- € pro Betankung.

Versicherung

  • Unsere Wohnmobile sind Vollkaskoversichert mit 1.500€ Selbstbeteiligung.
  • Unsere Wohnwagen sind Vollkaskoversichert mit 1.000€ Selbstbeteiligung.

Kaution

Eine Kaution in Höhe der Vereinbarung im Mietvertrag muss bei Fahrzeugübernahme direkt an den Vermieter geleistet werden.

​Für die Anmietung wird eine Kaution für die Mietdauer einbehalten:

  • ​Höhe der Kaution – Wohnwagen: 1.000€
  • Höhe der Kaution – Wohnmobile: 1.500 €

Die Kaution ist per EC- oder Kreditkarte bei Fahrzeugabholung vor Ort zu hinterlegen.

Bei ordnungsgemäßer und vertragsgemäßer Rückgabe des Fahrzeugs sowie nach erfolgter Mietvertragsendabrechnung wird die Kaution zurückerstattet. Alle anfallenden Zusatzaufwendungen und Kosten (z.B. Reinigungskosten, Toilettenreinigung, Betankungskosten, Schäden …) werden bei Rückgabe des Fahrzeugs mit der Kaution verrechnet, sofern diese durch den Mieter zu tragen sind. Infolge eines Schadensereignisses anfallende Reparaturkosten kann der Vermieter auf Basis eines Kostenvoranschlages abrechnen. Bis zur abschließenden Klärung der Höhe der Kosten und der Kostentragungslast hat der Vermieter das Recht die Kaution zurückzubehalten.

​​

Reservierung und Zahlungsbedingungen

  1. Fahrzeugreservierungen sind nur nach schriftlicher Buchungsbestätigung des Vermieters verbindlich.
  2. Bei Vertragsschluss, spätestens innerhalb 7 Tagen danach ist eine Anzahlung in Höhe von 40% zu zahlen. Bei Nichteinhaltung dieser Zahlungsfrist ist der Vermieter nicht länger an der zugesagten Reservierung gebunden. Der Mietbetrag ist spätestens 4 Wochen vor Mietbeginn vollständig zu bezahlen.
  3. Die Kaution wird bei fristgerechter und ordnungsgemäßer Rückgabe innerhalb von 2-3 Werktagen auf Ihr Konto überwiesen.
  4. Bei nicht ordnungsgemäßer Rückgabe z.b. einem Schadenfall, wird die Kaution solange einbehalten bis der Schaden beglichen ist und die Kaution Minus der Schadensumme wird erstattet.

Rücktritt und Schadenersatz, Umbuchung

  1. Wird das Fahrzeug nicht abgeholt, steht dem Vermieter der Mietpreis in voller Höhe zu.
  2. Bei Rücktritt des Mieters vom Vertrag oder Kürzung der Mietdauer oder unberechtigter Kündigung vor dem vereinbarten Mietbeginn ist der Mieter verpflichtet, folgende Anteile des vereinbarten Mietpreises laut Mietvertrag zu bezahlen:
    – 40% des Mietpreises bis zum 100. Tag vor Mietbeginn*
    – 60% des Mietpreises ab 99. bis 61. Tag vor Mietbeginn*
    – 70% des Mietpreises ab 60. bis 31. Tag vot Mietbeginn*
    – 80% des Mietpreises ab 30. Bis 15. Tag vor Mietbeginn*
    – 90% des Mietpreises ab 14. Tag vor Mietbeginn*
    – 100% des Mietpreises am Tag des vereinbarten Mietbeginns*

Eine nicht Abnahme /- Abholung gilt als Rücktritt. Stornierungen bedingen der Schriftform.

Maßgebend für den Rücktrittzeitpunkt ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung beim Vermieter. Zur Absicherung des Stornorisikos wird der Abschluss einer Reiserücktrittkosten-Versicherung empfohlen durch Ihre Versicherung.

*sollten sie keine Reiserücktrittsversicherung haben, ist empfehlenswert für den Zeitraum eine abzuschließen.

Haftung des Mieters

Der Mieter haftet dem Vermieter für Fahrzeugschäden, Fahrzeugverlust und darüber hinausgehende Schäden des Vermieters aufgrund der Verletzung von Vertragspflichten, soweit der Mieter den Schaden oder Verlust zu vertreten hat, nach den folgenden Bestimmungen

Solange die Schuldfrage ungeklärt ist, ist der Vermieter berechtigt, die Kaution zurückzubehalten.

Verhalten bei Unfällen

Der Mieter hat nach einem Unfall, Brand, Diebstahl, Wild- oder sonstigen Schaden sofort die Polizei zu verständigen sowie den Vermieter.

Der Mieter hat dem Vermieter selbst bei geringfügigen Schäden unverzüglich eine ausführlichen schriftlichen Bericht unter Vorlage einer Skizze zu erstatten. Der Unfallbericht muss insbesondere Namen und Anschrift aller beteiligten Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten.

 

Auslandsfahrten

  1. Fahrten innerhalb Westeuropas sind erlaubt. (Belgien, Großbritannien, Luxemburg, Niederlande, Frankreich, Irland, Monaco)
  2. Fährpassagen innerhalb Europas sind gestattet.
  3. Alle anderen Länder bedürfen der Einwilligung des Vermieters.
  4. Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind generell NICHT gestattet.

Sonstiges / km

  1. unbegrenzte Freikilometer ab dem 1. Miettag
  2. Hunde/Haustiere sind nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Vermieter gestattet. (höhere Reinigungskosten)
  3. In den Wohnmobilen und Wohnwagen darf NICHT geraucht werden.
  4. Weiter bzw. Untervermietung ist NICHT zulässig.
  5. Wenn ein gemietetes Fahrzeug, vom Vormieter nicht fahrtauglich übergeben wird, wir als Vermieter keine Möglichkeit haben ein Ersatzfahrzeug zu stellen, wird das Geld zurück erstattet.

In Zeiten von Corona, stellen wir Ihnen einen Gutschein aus.

(Im Fall eines Lockdown im Urlaubsgebiet, oder einer Corona Erkrankung.)

Servicepauschale

  1. Servicepauschale laut Mietvertrag. Zur Auswahl stehen, Basic Paket, exclusive Paket und das VIP Paket.
  2. Fahrzeuge sind innen gereinigt und mit geleerten Frisch-/ Abwassertank sowie geleerter und gereinigter WC Kassette zurückzugeben.
  3. Nicht gereinigte und/oder nicht entleerter Toilette/Kassette werden mit mind. 150,- € berechnet. – – Reinigungskosten bei nicht oder unzureichend gereinigten Innenraum werden dem Mieter, je nach Aufwand, in Rechnung gestellt (mind. 130,- €).

Irrtum und Änderungen ausdrücklich vorbehalten. Stand Juli 2021